Newsletter 07/2021 – Dringend Helfer gesucht

Hal­lo Sportsfreunde,

wie ihr alle mit­bekom­men habt, ist das Gewäss­er in Tren­thorst gekippt. Nach­dem lange lei­der kein­er­lei externe Hil­fe in Sicht war, hat die zuständi­ge Polizei jet­zt ein Strafver­fahren gegen Unbekan­nt auf­grund des Ver­dachts der Gewässerverun­reini­gung ein­geleit­et. Auch die Wasser­be­hörde ist involviert.

Heute haben wir dann lei­der ein Auf­forderung des Ord­nungsamtes erhal­ten, sämtliche Kadav­er bis Fre­itag den 24.09.21, 16 Uhr, zu entsor­gen. Falls wir dies nicht tun, wird gegen uns ein ordnungsrechtliches/gefahrenabwehrrechtliches Ver­fahren ein­geleit­et. Damit ein­herge­hend wird dann eine Fach­fir­ma mit der Entsorgung – zu unseren Las­ten – beauf­tragt. Sollte dies passieren, wären wir pleite und müssten den Vere­in auflösen. Die Kosten dafür liegen laut Amt im mit­tleren fün­f­stel­li­gen Bereich.

Bish­er sind lei­der nur sehr wenige Mit­glieder zum Helfen gekom­men. Jet­zt seid ihr alle gefragt, jed­er wird gebraucht. Wir ver­suchen eine Fristver­längerung bis Sam­stag Abend zu erre­ichen und tre­f­fen uns daher am kom­menden Sam­stag, dem 25.09, um 9 Uhr in Tren­thost. Alle, die vorher schon Zeit haben, sam­meln bitte eigen­ständig Fis­che ein. Am Damm beim Park­platz haben wir einen Ablade­platz dafür gebaut.

Euer Vor­stand