Fischbek: Baggerarbeiten für Karauschen-Projekt haben begonnen.

Hal­lo Sports­fre­unde,

der Startschuss für das Zucht­pro­gramm der Karausche in Zusam­me­nar­beit mit dem Lan­desver­band ist gefall­en. Am heuti­gen Tage began­nen die Bag­ger­ar­beit­en für das von der Fis­chereibehörde geförderte Pro­jekt. Ins­ge­samt bekommt unser Vere­in und der Ham­burg­er Lan­desver­band rund 50.000 Euro für das Unternehmen. Zweck des Pro­jek­tes ist es, die gefährdete Karausche nach zu zücht­en und in den Ham­burg­er Gewässern auszuset­zen und wieder anzusiedeln.

Nach fast einem Jahr Vor­bere­itung, an der auch Natur- und Wasser­be­hörde beteiligt gewe­sen sind, wur­den unsere Anträge angenom­men und wir dür­fen begin­nen. Im Vor­wege musste über mehrere Instanzen vieles besprochen und ein­gere­icht wer­den.

Genauere Infor­ma­tio­nen über das umfan­gre­iche Pro­jekt geben wir auf der Jahre­shauptver­samm­lung 2019.

Euer Vor­stand.