Zwischenbesatz: Fischbek

Hal­lo Sports­fre­unde,

wir haben auf der Jahre­shauptver­samm­lung angekündigt, dass sich mit der Ein­führung der neuen Hege­pläne auch der Besatz­plan erweit­ern und verän­dern wird. So wird es in der Zukun­ft für die kleinen Gewäss­er wie Fis­chbek oder Wulks­felde nicht wie gewohnt nur noch im Früh­jahr und im Herb­st einen Besatz geben, son­dern auch in der übri­gen Zeit.

Wir hal­ten es nicht mehr für sin­nvoll und zeit­gemäß, jew­eils im Früh­jahr und im Herb­st eine große Menge Fisch in die kleinen Teiche zu set­zen, was dann zu einem Überbe­satz der gerin­gen Fläche führt. Diese Fis­che sind dann auch sehr schnell wieder her­aus­ge­fan­gen und das restliche Jahr gehen die Fänge stark zurück, weil bis zum näch­sten Besatz ein­fach kein Fisch mehr vorhan­den ist.

Wir möcht­en durch die Ein­führung des Zwis­chenbe­satzes erre­ichen, dass die Fänge über das gesamte Jahr gle­ich­bleibend und kon­tinuier­lich sind.

Heute haben wir mit ein paar Aalen (45cm bis 70cm) für jeden Teich in Fis­chbek den ersten Zwis­chenbe­satz für unseren neuen Besatz- und Hege­plan gemacht.

Wir wün­schen euch einen schö­nen 1. Mai und gute Fänge.

Euer Vor­stand.