Gelände Fischbek und Trenthorst

Guten Mor­gen Sports­fre­unde,

wir hof­fen ihr seid gut in das neue Jahr gekom­men und habt die Zeit in guter Gesellschaft ver­bracht. Auf Grund der aktuellen Lage an den Gewässern Fis­chbek und Tren­thorst möcht­en wir euch darum bit­ten, das Gelände nur zu befahren, wenn es wirk­lich notwendig ist.

Wie viele bere­its schon gese­hen oder sel­ber erleben mussten, sind die Ein­fahrten und Park­plätze durch den starken Regen dieses Jahr so sehr in Mitlei­den­schaft gezo­gen, dass ein befahren teil­weise unmöglich ist. Am gestri­gen Tage musste der Bauer in Fis­chbek das 7 (!) Mal aus­rück­en, um ein verzweifeltes Vere­ins­mit­glied aus dem Matsch zu ziehen. Par­al­lel dazu, musste nun auch in Tren­thorst das erste Auto aus der Ein­fahrt gezo­gen wer­den und wir möcht­en euch an dieser Stelle nahele­gen, das Gelände von Tren­thorst und Fis­chbek nicht mehr direkt mit dem Auto zu befahren, bis sich die Lage entspan­nt hat und wir den Unter­grund auf­füllen kon­nten.

Wir hof­fen 2018 wird ein trock­enes Jahr.

Euer Vor­stand.