Sanierung der Mönche beendet

Mit etwas Verzögerung starteten wir Anfang Dezem­ber mit den Sanierungsar­beit­en an den Mönchen Teich 1 und 2 am Bre­den­bek­er Teich.

Die Arbeit­en wur­den durch eine von uns beauf­tragte Fir­ma durchge­führt und dauerten mehrere Tage, teils bis spät in die Nacht. Es musste der Bre­den­bek­er Teich mit Hil­fe von über 300 Sand­säck­en aufges­taut wer­den, um die tief­er­en Bret­ter rest­los zu ent­fer­nen und die U‑Eisen zu erset­zen.

 

Als erstes wur­den die vorderen zwei Ein­läufe saniert und anschließend mit neuen Bret­tern aus Eichen­holz wieder aufges­taut.

 

Im Anschluss mussten alle Sand­säcke wieder ent­fer­nt und abge­fahren wer­den. An dieder Stelle ein ganz großes Lob für die fleißi­gen Helfer, die sowohl die Sand­säcke alle per Hand hin, als auch zurück getra­gen haben!

Nun fol­gten die Arbeit­en im beengten Innen­raum des Bauw­erks.

Auch hier mussten die alten Bret­ter ent­fer­nt wer­den, um mit der Erneuerung der U‑Eisen zu begin­nen. Da es nicht möglich war die alten U‑Eisen aus dem Bauw­erk zu demon­tieren, war es notwendig den kom­plet­ten Beton um die U‑Eisen zu ent­fer­nen.

 

Nach­dem erfol­gre­ichen Ein­bau der neuen U‑Eisen, wurde der Mönch in müh­samer Han­dar­beit ver­putzt und angeglichen.

 

Nach einem Tag Pause, wur­den dann die neuen Bret­ter einge­set­zt und die Winde zum Ablassen des Teich­es mon­tiert.

 

Vie­len Dank an alle Vere­ins­mit­glieder, die so fleißig dazu beige­tra­gen haben, dass das Pro­jekt “Mönche” so schnell und vernün­ftig bewältigt wer­den kon­nte!

Die Rück­bauar­beit­en am Bre­den­bek­er Teich haben uns viel abver­langt, aber ein Ende ist abzuse­hen!

Ich danke Euch!